Kursabende / Seminare

Wenn Sie regelmäßig über meine Kurse und Seminare informiert werden möchten, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail. Veranstaltern sende ich gerne eine ausführliche Themenliste zu.

Wandlungswege der Menschheit

Das Edelsteinfundament des Neuen Jerusalems

 

Im 21. Kapitel der Offenbarung des Johannes begegnen wir der Imagination des Neuen Jerusalems, einer leuchtenden golden-kristallenen Stadt, die sich nach einem umfassenden Prozess der Verwandlung der Erde aus dem Himmel herabsenkt. Zwölf Edelsteine bilden und schmücken ihr Fundament. An den Abenden werden wir mit den dort genannten Edelsteinen einen methodisch aufgebauten Übungsweg gehen, der uns zu einem tieferen Verständnis ihrer Bedeutung im Hinblick auf das Neue Jerusalem führen kann.

Es soll dabei deutlich werden, in welcher Art und in welchem Bewusstsein sich die Verwandlung der Erde mit und durch uns vollziehen wird und welche inneren Prozesse dafür notwendig sind.

 

Die Arbeitsgruppe in der Christengemeinschaft Oldenburg trifft sich ca. alle drei Wochen. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie daran teilnehmen möchten. (mehr Info)

 

Termine: donnerstags von 19.30 bis ca. 21.15 Uhr

am: 9. und 30. Januar, 13. und 27. Februar, 12. und 26. März

 

Veranstaltungsort: Sophienkirche - Ulmenstraße 29 - 26135 Oldenburg

 

Heilandsgesichter von Alexej Jawlensky

 

"Meine Kunst ist nur Meditation oder Gebet in Farben."

Bildbetrachtungsseminar zu den Heilandsgesichtern, abstrakten Köpfen & Meditationen

von Alexej  Jawlensky

 

Für Alexej Jawlensky stand das menschliche Antlitz immer im Mittelpunkt seines malerischen Schaffens. Im Laufe seines Lebens erfuhren die farbenreichen Darstellungen durch unterschiedliche Formen der Abstraktion eine immer stärkere Konzentration des Ausdrucks. In seinen letzten Schaffensjahren fand Jawlensky schließlich zu einer stillen und vergeistigten Bildsprache, die den Betrachter zu tiefen religiösen und spirituellen Erfahrungen führen kann.
Wahrnehmungsübungen, stilles meditatives Betrachten und Austausch im Gespräch sollen zu einer Begegnung mit der Tiefe einer solchen Darstellung des menschlichen Antlitzes führen, die man mit Jawlenskys Worten so beschreiben kann: "Ich verstand, dass der Künstler durch Formen und Farben sagen muss, was in ihm Göttliches ist."

 

Samstag,  25. Januar 2020 , 14 - 18 Uhr

 

Veranstalter: Die Christengemeinschaft Hamburg-Harburg (mehr Info)

Veranstaltungsort: Heimfelder Str. 67, 21075 Hamburg

 

Bildbetrachtungen im Jahreslauf

 

An den Abenden besteht die Gelegenheit, in Ruhe und Besinnung jeweils 1 ½ Stunden lang in ein einziges Bild und dessen inneren Gehalt einzutauchen. Es wird unter Anleitung gemeinsam wahrnehmend betrachtet. Im anschließenden Gespräch werden die Erfahrungen ausgetauscht und weiter vertieft. Genaues äußeres Anschauen, Erleben von Qualitäten des Ausdrucks und Erfassen der verborgenen Aussage des Bildes werden u. a. unsere Schritte sein. Durch den methodischen Aufbau der Betrachtung ist es möglich, in einen besonders intensiven inneren Dialog mit dem Dargestellten zu treten.

 

Neue Termine sind in Planung.

 

Veranstalter: Die Christengemeinschaft Oldenburg (mehr Info)

Veranstaltungsort: Sophienkirche - Ulmenstraße 29 - 26135 Oldenburg